Fußenergiezonen-Berührung

...ein sanfter Weg zu mehr Harmonie, Frieden und Heil-Sein.

Die Energiezonen-Behandlung basiert auf einem über 2000 Jahre alten chinesischen System von Linien und Punkten, die wie Akupunkturpunkte und Meridiane unsichtbar sind.

Es werden die Füße berührt, wobei hier - nicht nur körperorientiert - weit mehr geschehen darf.

Dies harmonisiert das gesamte Körpersystem und löst in leichter Weise vorhandene Blockaden und bringt sie in den körpereigenen Fluß.

„ Wenn wir die Füße eines Menschen in unseren Händen halten, sind wir mit all seinen Seinsschichten – Körper - Geist – Seele verbunden in großer Achtsamkeit.“

Diese Anwendung bedarf weniger Worte - einfach geschehen lassen, aufnehmen, wirken lassen.

Nehmen Sie sich hiernach Zeit und Ruhe.

Weitere Informationen

Der Begründer Johannes Gockeln fand unter den Füßen, an den Seitenkanten und auf den Füßen ein Muster gesetzmäßiger Ordnung von Punkten und Linien, die diese Punkte verbinden, dem menschlichen Auge ebenso unsichtbar wie Akupunkturpunkte und Meridiane.

Dabei gehen Gockelns Erkenntnisse weit über die alten Systeme der Inkas und Chinesen hinaus.

Die Heilpraktikerin Gisela Trampert hat die von ihm ins Leben gerufene Energiezonen-Behandlung weiterentwickelt und gelehrt.

Bei der Behandlung ist die Zahl 5 ein wichtiger Faktor.

5 ist ein Maß, das wir im Menschen vielfach wiederfinden:

  • 5 Finger, 5 Zehen, 5 Öffnungen im Gesicht
  • 5 Sinne
  • 5 körperbezogene Chakren

So schließt sich der Kreis zu Leonardo da Vincis Darstellung "Mensch + 5-Stern" (vgl. Abb. rechts).

Es wird ein Muster harmonikaler Ordnung um die Füße gelegt.

Mensch + 5-Stern
Impressum · Datenschutz